Pressestimmen zu Thomas Schlechter

Pressestimmen zu Thomas Schlechter
In den Pressestimmen erfahren Sie, was Zeitungen und Magazine
über Motivation und Mentaltraining schreiben.
Thomas Schlechter im Gong Ausgabe 40 aus 2013

Gong 40/2013

Jeder ist seines Glückes Schmied.

Das bekannte Sprichwort ist jetzt wissenschaftlich belegt: Denn Glücksforscher haben jetzt die Gründe des Glücks entschlüsselt. Mit 40 Prozent sind sogenannte absichtliche Aktivitäten beteiligt. Glück kann von jedem selbst beeinflusst werden. Mentalcoach Thomas Schlechter kennt die besten Strategien …

Wirtschaftsblatt 02/2013

Shortcuts für einen klaren Kopf.

Ein negativer Gedanke oder ein Gefühl des Unwohlseins kann jeden Menschen so blockieren, dass er seine Leistung nicht abrufen kann. Besonders fatal ist dies, wenn wichtige Termine im Job anstehen. Der Motivationscoach Thomas Schlechter weiß, wie man mit mentalen Shortcuts Leistung punktgenau abrufen und Anspannung sofort abbauen kann – gerade im Tagesgeschäft.  (…) Seine praxisorientierten Denkformeln entwickelte er in langjähriger Zusammenarbeit mit Spitzensportlern, Wissenschaftlern, Unternehmern und High-Performern …

Thomas Schlechter im Gong Ausgabe 40 aus 2013
Thomas Schlechter in Super TV Ausgabe 19/2013 - Die Geheimformeln für mehr Erfolg

Super TV 19/2013

Die Geheimformeln für mehr Erfolg.

Schlechter entwickelte zwölf Denkformeln für verschiedene Situationen (siehe rechts). Jede stützt sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse verschiedener Disziplinen.
Die zwei wichtigsten …

Gong 19/2013

Ich kann das! – Magische Denkformeln für die richtige Balance.

Mentalcoach Thomas Schlechter hat zwölf Denkformeln für mentale Power entwickelt. Wir zeigen, was dahintersteckt und welche beiden Übungen Körper und Geist in Einklang bringen.
Ein Klick im Kopf – und Stress, Ängste und Zweifel sind verpufft. Glücksgefühl setzt ein, Körper und Geist sind im Gleichgewicht. So einfach? …

Thomas Schlechter im Gong 19/2013 - Ich kann das
Thomas Schlechter in den Ruhrnachrichten Woche 24/2012 Abhaken und weiter

Ruhrnachrichten Nr. 136 Woche 24/2012

Abhaken und weiter.

Mentalcoach Thomas Schlechter erklärt, wie Trainer ihre Spieler motivieren können. (…) Das „Abhaken“ unliebsamer Ereignisse sei der Schlüssel zum Erfolg und die Folge eines täglichen mentalen Trainings. (…) Das „Abhaken“ gelte aber auch außerhalb der Fußballwelt: Statt „So ein Ärger“ sollte man lieber denken: …

Wissen und Karrier - Ruhrnachrichten 14/06/2012

Das Abhaken ist der Schlüssel zum Erfolg.

Ob bei der Fußball-Europameisterschaft oder im alltäglichen Bürojob: der Erfolg ist oft eine Frage der Motivation. Wie man es schafft, auch nach größeren Niederlagen wieder neue Ziele zu stecken, erklärt Mentaltrainer Thomas Schlechter. (…) Und was für Fußballtrainer gilt, gelte auch für Führungskräfte in der Wirtschaft, sagt Schlechter. Auch sie haben Vorbildfunktionen. Läuft es in einem Team nicht, liege das häufig am …

Thomas Schlechter in Wissen und Karrier Ruhrnachrichten 14/06/2012
Thomas Schlechter im Wirtschaftsblatt Nr. 03/2012 Im Kopf beginnt deine Zukunft

Wirtschaftsblatt Nr. 03/2012

Im Kopf beginnt deine Zukunft

Freunde ungewöhnlicher Lebensläufe hätten ihre wahre Freude an Thomas Schlechter. Der gebürtige Heidelberger war Deutscher Meister im Vollkontakt-Kickboxen, gründete Kölns auflagenstärkstes Lifestyle-Magazin, die City-News, half zwischenzeitlich Motivations-Guru Christoph Daum beim zyklisch darbenden FC und veranstaltet heute Motivationsseminare auf der Zugspitze. (…) Schlechter hilft Unternehmern und Führungskräften, diese Blockade im Kopf zu überwinden. Jede Biographie könne in Phasen eingeteilt werden. Harte Brüche grenzen die Lebensabschnitte ab. „Oft fehlen aber Strategien, diesen sprunghaften Veränderungen zu begegnen, sei es beim Wechsel an die Universität, einem Aufstieg im Beruf oder der Geburt eines Kindes. An dieser Stelle beginnt die Überforderung“, …

Tiroler Tageszeitung 05/2012

Mit mentaler Kraft aufs Siegertreppchen.

Niemand würde auf die Idee kommen, bei einem Marathon freiwillig nur auf einem Bein zu hüpfen oder als Pianist auf die rechte Hand zu verzichten. Ganz ähnlich verhalten sich jedoch viele Menschen, sobald sie Höchstleistungen erbringen sollen. Sie setzen nur auf ein Standbein – ihre Fähigkeiten – und vergessen dabei einen ganz entscheidenden Erfolgsfaktor: …

Thomas Schlechter in der Tiroler Tageszeitung 05/2012
Thomas Schlechter in Wissen und Karriere 04/05/2012 Der ultimative Durchbruch. Grenzen sind zum Überschreiten da.

Wissen und Karriere 04/05/2012

Der ultimative Durchbruch. Grenzen sind zum Überschreiten da.

Thomas Schlechter: Wenn es schwierig wird, versagt meist der Geist zuerst, nicht der Körper.
Wer kennt sie nicht: Schier aussichtslose Situationen im Job, im Privatleben oder im Sport. Fragen wie „Wie soll ich das nur schaffen?“ oder Aussagen wie „Das gelingt mir nie!“ blockieren unseren Geist und unsere Seele (…) Wie wir uns fühlen, bestimmen wir selbst. Und auch, was wir denken und zu leisten im Stande sind, bestimmen wir selbst. Grenzen sind da, um überwunden zu werden. Die enerise-Methode ist die Durchbruchstrategie für den persönlichen Erfolg …

eco.nova Das Wirtschaftsmagazin 06/2012

Mentale Kraft auf höchstem Niveau.

Konfliktlösung, Teambuilding, Visionsentwicklung und Führungskräftetraining auf höchstem Niveau bietet Thomas Schlechter für Unternehmen in seinen ganz individuell gestalteten Workshops. (…) Seine Erfahrung hat Thomas Schlechter über Jahrzehnte gesammelt. Er hat als Hochleistungssportler und als Unternehmer Erfolge gefeiert. In den über 20 Jahren seiner Karriere baute er nicht nur mehrere Unternehmen auf, sondern entwickelte auch ein Erfolgssytem.
Lebensnah, authentisch und mitreißend präsentiert er sein Konzept der Spitzenmotivation im Einzelgespräch oder auch vor großen Gruppen. …

Thomas Schlechter im Wirtschaftsmagazin 06/2012 Mentale Kraft auf höchstem Niveau.
Thomas Schlechter in Tiroler Wirtschaft 06/2010 - Motivation und Kleinholz auf der Zugspitze

Tiroler Wirtschaft 06/2010

Motivation und Kleinholz auf der Zugspitze.

Thomas Schlechter, Erfolgstrainer und Motivator, hat nicht nur Anteil am Aufstieg des FC Köln in die Bundesliga, ihm ist auch ein Berg Kleinholz am Gipfel der Zugspitze zu verdanken. Wie es dazu kam? Im Rahmen der „Zugspitz-Gipfelmotivation 2010“ hat er 30 Unternehmen aus Deutschland und Österreich an ihre Grenzen geführt und mit ihnen eine individuelle Siegerstrategie entwickelt. …

EXPRESS 11/2007

Mit Schlechter läuft es besser.

Es war kein Haufen egoistischer Einzelgänger, der in Hoffenheim auf dem Platz stand. Endlich präsentierte sich der FC als Einheit. Wie gelang es Christoph Daum (54) dieses Kunststück? Er engagierte einen Mentaltrainer, um die Zerwürfnisse innerhalb der Mannschaft zu beseitigen!
„Ich habe gespürt, dass etwas nicht in Ordnung war“, erklärte Daum dem EXPRESS, „deshalb musste ich jemanden von außen holen, der mit den Spielern arbeitet.“
Der Mann heißt Thomas Schlechter (44). Studierte Sport in Köln, war Personal-Fitness-Trainer von Managern und ist seit Jahren Motivations-Experte. Ein Psychologe? Ein Seelenklempner? „Nein“, sagt Daum bestimmt …

Thomas Schlechter im EXPRESS 11/2007 - Mit Schlechter läuft's besser
Thomas Schlechter in der Bild Zeitung 11/2007 - Schlechter macht's besser

BILD-Zeitung 11/2007

Was hatte der Trainer diesen Moment herbeigesehnt

„Noch nie hat der FC unter meiner Regie in der Zweiten Liga so eine Teamleistung gezeigt. Man hatte immer das Gefühl, dass die Truppe gemeinsam gewinnen wollte“, lobte Christoph Daum nach dem 2:9-Sieg seine Spieler.
In der Tat war es auffällig, wie sehr sich die FC-Profis in Hoffenheim gegenseitig unterstützten.
Vielleicht lag es an der Hilfe von Thomas Schlechter (44). Der Mental-Trainer aus Österreich war mit ins Trainingslager nach Hoffenheim gereist (BILD am Sonntag berichtete exklusiv). Beim FC sehen sie Schlechter – der seine Kunden gerne mal auf die Zugspitze führt – eher als „Moderator“ an. Wie auch immer: Er führte von Freitag an viele Gruppen- und Einzelgespräche. Und siehe da: Mit Schlechter wurde es besser

Training aktuell

Spitzenmotivation

Spitzenmotivation – das ist nach Ansicht von Thomas Schlechter die Fähigkeit, im entscheidenden Moment problemlos die nötige Energie abrufen zu können. Wie das geht? „Mit etwas Training“, meint der Mentalcoach. So wie sich ein 100-Meter-Läufer vier Jahre lang auf seine Olympia-Teilnahme vorbereitet, damit er im Wettkampf nicht mit schlaffen Muskeln und mentalen Blockaden im Startblock steht, können sich auch Manager und Verkäufer für heikle Präsentationen und schwierige Kundengespräche fit machen …

Thomas Schlechter in Training aktuell - Spitzenmotivation