Vom Mindset zum Mindshift

Ein Begriff macht die Runde: das Mindset. Ob beim Teambuilding, Coaching oder bei der Persönlichkeitsentwicklung – wer erfolgreich sein will, arbeitet an seinem Mindset.

Aber was ist das überhaupt genau? Kann man sein altes Mindset einfach so ändern? Und macht das richtige Mindset jeden erfolgreicher, glücklicher und wohlhabender? Wie kann diese Veränderung gelingen? Und was hat es mit dem Begriff Mindshift auf sich?

Alle Antworten auf diese Fragen bekommst du in diesem Beitrag. Vorab möchte ich dir verraten: Es lohnt sich, an deinem Mindset zu arbeiten.

Das Mindset auf Erfolg programmieren - Tipps von Thomas Schlechter

Definition: Mindset

Der Anglizismus bedeutet so viel wie das deutsche Wort (innere) Einstellung.

Das Jahrbuch Personalentwicklung definiert es so:
Ein Mindset ist die gewohnheitsmäßige Denkweise, geistige Haltung und Mentalität eines Menschen, welche seine Interpretation und Reaktionsweise in verschiedenen Situationen bestimmen. Ein Mindset ist demnach ein besonderer Gesichtspunkt, durch den ein Mensch seine Realität erlebt.

Mindset und innere Einstellung für Unternehmer

Das Erfolgs-Mindset für Glück, Geld & Gesundheit

Vereinbaren Sie hier einen Termin um Ihr Mindset upzudaten.

Dein Mindset kann die Welt verändern!

Eine Idee oder ein Mensch kann dein Leben verändern.

In allen Organisationen und allen Epochen leben Menschen, die sagen: „Das klappt nie.“ Die konservativen Kräfte halten an einem alten Weltbild fest, bis die Erneuerer kommen und immer lauter rufen: Die Erde ist rund. Kevin, Präsident der Royal Society, traf 1895 folgende Aussage:

„Es ist unmöglich, dass eine Maschine, die schwerer ist als Luft, je wird fliegen können.“

1903 flogen die Brüder Wright das erste Mal mit Motor und bemannt. Seit 2005 fliegt der A380 mit 507 Tonnen Startgewicht und über 800 Passagieren. Im Vergleich dazu: Die Evolution benötigte für die Entwicklung vom laufenden Raubsaurier zum ersten flugfähigen Urvogel 50 Millionen Jahre. Der Mensch ist hier der Natur voraus. Er kann Entwicklungsprozesse optimieren und beschleunigen. Doch bei allen Fähigkeiten: Die wichtigste Voraussetzung für Wachstum und Entwicklung ist unsere innere Einstellung. Stell dir vor, die Gebrüder Wright hätten nach ihrer ersten Bruchlandung gesagt: „Nein, das funktioniert nicht.“ Auf diese Weise kann es keine Entwicklung geben. Unser Mindset bestimmt darüber, wie wir an Dinge herangehen, mit Hindernissen, Herausforderungen und Niederlagen umgehen. Darum ist es so wichtig, unsere innere Einstellung zu prüfen und zu verändern.

Dein Mindset kann die Welt verändern - Thomas Schlechter

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi

Unternehmen wie Apple, Microsoft, Google, Amazon, Netflix, Airbnb oder Uber wurden in ihren Anfängen belächelt und von den etablierten Konzernen der Old Economy nicht ernst genommen. Heute sind sie Technologieführer. Sie haben nicht nur die Wirtschaft verändert, sondern prägen heute die globale Kultur und das Sozialleben. Während sich aktuell Technologie und Wirtschaft exponentiell entwickeln, steckt unser Mindset in der Vergangenheit und kann zudem nur in einer linearen Entwicklung denken. Dabei bestimmt vor allem unser Mindset, wie gut wir im Business Fachwissen verarbeiten und abrufen können. Es ist auch verantwortlich dafür, wie gut wir mit Rückschlägen umgehen, ob wir Ausdauer und Motivation haben oder unter Stress und Druck zusammenbrechen. Das Mindset entscheidet über unsere Erfolge, unsere Zufriedenheit und unser Lebensglück. Aus diesem Grund sollten wir überprüfen, ob es fit für die Zukunft ist.

Wie du dein Mindset updaten kannst

Vereinbaren Sie hier einen Termin um Ihr Mindset upzudaten.

Ist unser Mindset fit für die Zukunft?

Unser Wissen beziehen wir weitgehend aus Informationen, die wir aus der Beobachtung von Phänomenen, Ereignissen und deren Auswirkungen erlangen. Die menschliche Gabe besteht in der Fähigkeit, solide Wirkungen für nützliche Zwecke miteinander zu kombinieren und vorhersehbar zu machen. Die Beobachtungsgabe des Menschen ermöglicht ihm, ein Boot zu bauen und durch ein Segel den Wind zu nutzen. Diese Gabe führte ebenso zum Umgang mit Feuer, der Erfindung des Rades und allen darauffolgenden technischen Entwicklungen. Die Wahrnehmung der Auswirkung von Bewegung, das Erinnerungsvermögen und die Fähigkeit, vernünftige Schlussfolgerungen daraus zu ziehen, geben dem Menschen die Fähigkeit zur Antizipation. “Machine Learning”, “Digitale Disruption”, zukünftige Mobilität, Künstliche Intelligenz und die Art der Kommunikation entwickeln sich rasant. Dies beeinflusst die Weltwirtschaft, während sich die bisherigen Regeln auflösen. China hat keine Kultur für intellektuelles Eigentum und die Vereinigten Staaten zeigen sich nicht mehr als zuverlässiger Partner, halten Vereinbarungen nicht ein. Die Zukunft wird immer weniger vorhersehbar und gleichzeitig sorgen die globalen Mitspieler für Unsicherheit. In der Zukunft können nur die mitspielen, die ihr Mindset für die Zukunft fit machen.

Ist unser Mindset fit für die Zukunft - Unternhmer Mindset
Das Problem mit dem Mindset

Das Problem mit dem Mindset

Das Mindset besteht aus einem Sammelsurium von Erfahrungen aus der Vergangenheit: Glaubenssätze, Muster, Blockaden, Emotionen, Gefühle und die Einstellungen zu bestimmten Dingen. Das Mindset wirkt unbewusst auch, ohne dass wir es merken, entgegen unserer rationalen Zielsetzung. Der Verstand sagt VORWÄRTS und das Unterbewusstsein STOPP. Dieser innere Widerspruch verzögert oder blockiert das Handeln.

Das Problem mit dem Mindset

Das Mindset der meisten Unternehmer stammt aus der Vergangenheit und blockiert die Zukunft

Mit einem kleinen Fehler im Mindset sind wir wie eine Boeing-737 MAX ohne das entsprechende Update. Ein winziger mentaler Softwarefehler lässt uns abstürzen. Manche Menschen haben ihr Mindset nicht upgedatet und leben mental noch im vergangenen Jahrtausend. Sie bleiben Gefangene ihrer alten Glaubenssätze und inneren Blockaden.

Ist unser Mindset fit für die Zukunft - Thomas Schlechter

Das Mindset prägt unsere Wirklichkeit

Unsere Perspektive entsteht aus der Sinneswahrnehmung (7 %) und der eigenen Konditionierung (93 %). Wir nehmen nur das wahr, was wir innerhalb unserer bekannten Muster (persönliche, familiäre und gesellschaftliche Konditionierung) erkennen können. Unser Gehirn vergleicht in neuen Situationen immer mit dem bisher Bekannten und bewertet entsprechend. Unser Mindset steuert unterbewusst die von uns verursachten Handlungen und Geschehnisse in der Welt und spiegelt damit das innere Bewusstsein wider.

Doch es wirkt noch weitreichender. Was wir denken, fühlen und wie wir handeln, beeinflusst unsere körperlichen Funktionen bis hin zur Zellteilung. Mehr noch: Mit Gedanken können wir die Biochemie in unserem Körper verändern, neue Synapsen bilden. Wir können sogar nur durch unser Denken muskulär stärker werden. Dies wurde in mehreren Studien belegt. Die wenigsten Menschen wissen davon und nur ganz wenige können das anwenden. So beeinflussen unsere Gedanken die bewussten und unterbewussten Prozesse und wir können auf unser seelisches und körperliches Wohlbefinden, unsere Gesundheit und unser Alter aktiv Einfluss nehmen. Dabei wirken nicht die spontanen willentlichen Gedanken am meisten. Es sind vielmehr die automatisierten Gedanken und Gefühle, die wir aus Gewohnheit immer wieder denken und die sehr tief in uns verankert sind.

Vertrauen im Team stärkt den Glauben an sich selbst

Das Mindset ist wichtiger als Fachwissen

Thomas Schlechter - Warum sind Emotionen für Ihre Selbstmotivation so wichtig
Das Mindset funktioniert wie das Betriebssystem eines Rechners, auf dem alle Apps unserer Lebensbereiche laufen. Es wirkt immer und durchdringt uns. Wir nehmen uns überall hin mit und unser Wesen erscheint in allen Lebenslagen. Mein Gleitschirm-Fluglehrer sagte: „Wie jemand fliegt, so lebt er auch.“ Golflehrer durchschauen einen Spieler am Griff. Wie jemand den Schläger in die Hand nimmt, so nimmt er sein Leben in die Hand. Unser Mindset lässt sich nicht abstellen und wir können es nicht zu Hause lassen. Es kommt besonders stark in neuen oder anspruchsvollen Situationen zum Vorschein. Wir haben alle schon erfahren, dass sich in Extremsituationen der Charakter eines Menschen zeigt. In diesen Momenten kommen die mentalen Stärken und inneren Blockaden zum Vorschein, ohne dass wir es steuern könnten. Unternehmer merken in Krisen oft, dass Fachwissen nicht weiterhilft. Das Mindset ist entscheidend. In ihm sind unsere Gewohnheiten verankert, es regelt den inneren Antrieb, die Launen und Konzentration. Wenn wir zögern und dadurch die besten Gelegenheiten verpassen oder beim ersten guten Eindruck nicht bestehen, liegt das in aller Regel am Mindset. Auch für den Fall, dass wir tatsächlich auf der fachlichen Ebene versagen, finden wir oft den wahren Grund dafür im Mindset, z.B. in Form von Selbstüberschätzung.

„Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.“
Albert Schweitzer

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“
Aus China

Was, wenn du es allein nicht schaffst dein Mindset zu verbessern?

Vielen Menschen fällt es schwer, allein an ihren inneren Einstellungen zu arbeiten. Damit bist du nicht allein. Das alte Mindset ist sehr stabil. Veränderungen erfordern Energie, Wille und Offenheit. Diese Themen sitzen in der Regel tief, das schafft man alleine nicht. Ich empfehle in diesem Fall die Anleitung durch einen Coach, der individuell arbeitet. Professionelle Unterstützung ist der beste und schnellste Weg, spürbare Erfolge zu erzielen. Ein guter Coach erkennt rasch die wirklichen Ursachen, die wir selbst meist nicht erkennen. So kann er schnell und gezielt unterstützen und dich auf den richtigen Weg bringen.

Seit vielen Jahren arbeite ich in meinen Coachings mit einem von mir entwickelten Mentaltest, der mich schnell die wirklichen Ursachen erkennen lässt. So weiß ich sofort, wo wir im Coaching ansetzen müssen, um schnell spürbare Resultate zu erzielen.

Gern informiere ich dich in einem kostenlosen Erstgespräch, wie genau der Mentaltest und die Coachings mit mir ablaufen. So können sie dann nach dem Erstgespräch entscheiden, ob ich der richtige Coach für dich bin und du mir dein Vertrauen schenken kannst.

Wie gut hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Mittelwert: 5,00 von 5)
Loading...

Zwei Tipps zum Updaten des Mindsets als Podcast zum Anhören: