Mich irritiert die Aktion Focus-Siegel für TOP COACH 2016.

Anstatt mehr Transparenz zu schaffen, macht es den Coaching-Markt noch unübersichtlicher.
NEIN! Ich nutze nicht das Focus-Siegel für TOP COACH 2016. Ich habe eine Angebot über 5.000 € plus MwSt. für ein Jahr erhalten. Dies lehne ich komplett ab.

In einem verlockenden Schreiben wurde mir mitgeteilt, dass ich „zu Deutschlands besten Coaches“ zähle. Ich wurde als systemischer Coach recherchiert, obgleich ich darin keine Ausbildung habe und auch keine Klienten in diesem Thema betreue. Echt schlecht recherchiert … wenn überhaupt.

Gekaufte Siegel, die den Eindruck eines Gütesiegels oder Qualitätssiegels machen empfinde ich als zweifelhaft, besonders dann, wenn Sie von Medien vergeben werden, die eigentlich journalistisch unabhängig recherchieren sollten.
Was denken Sie über die ganze Aktion?

Ich habe dieses Thema auch in meinem Montag-Morgen-Mental-Tipp Video thematisiert.
Wenn es Sie interessiert, schauen Sie mal rein und geben mir ein Feedback.

Hier kommen Sie zum Montag-Morgen-Mental-Tipp (klicken)

Beste Grüße
Thomas Schlechter

Jetzt mit Freunden teilen: